Bully Wiki
Advertisement

Reingeplatzt II ist eine Mission aus Kapitel 5. Sie startet automatisch nach Reingeplatzt I.

Einleitung[]

Nachdem Russell durch das Tor gekracht ist, kann er irgendwie relativ unbeschadet aufstehen. Die Polizei taucht jedoch auf und Russell flüchtet. Zoe kommt an und will Jimmy helfen, Edgar, den Anführer der Städter, zu finden.

Lösung[]

Zoe begleitet Jimmy in dieser Mission. Sie hat zwar eine Lebensanzeige, hält sich bei Kämpfen jedoch zurück. Greift man sie an, scheitert die Mission.

Zuerst muss man links in den eingezäunten Bereich mit den schweren Maschinen gehen. Jimmy muss zwei rote Knöpfe drücken, um den Saft abzudrehen. Der erste Knopf ist leicht zu erreichen, wird aber von Otto und Henry bewacht. Nachdem er den ersten gedrückt hat, muss Jimmy unter einem umgefallenen Generator durchkriechen, Duncan und Leon bekämpfen und dann den zweiten Knopf aktivieren.

Danach muss man zum Red Star-Gebäude gehen, wobei es sich nur um ein weiteres Industriegebäude handelt. Zoe sagt Jimmy, dass das Tor von einem elektrischen Schalter in einem Büro kontrolliert wird. Der Schalter ist unbewacht und Jimmy kann ihn einfach drücken. Zoe erklärt, dass sie jetzt eigentlich leicht das Chem-O-Lot erreichen müssten, aber zuerst müssen sie an den Schlüssel kommen, der sich im Besitz von Edgar's rechter Hand, Omar Romero, befindet.

Sie kommen an ein verschlossenes elektrisches Tor und Zoe sagt Jimmy, dass er durch den Güterbahnhof gehen soll. Im Güterbahnhof steht ein Waggon auf den Schienen. Jimmy muss die Schienen rotieren lassen, um durchzukommen. Dahinter kommt er in eine Gasse voller Mülltonnen, in der Otto und Leon ihn mit Feuerwerkskörpern fertigmachen wollen. Der Schalter für die Tür liegt leider nicht direkt dahinter und Zoe schickt Jimmy einmal um ein Gebäude herum. Hier muss er Jerry und Gurney abfertigen. Der Schalter öffnet nicht nur das Tor, das Zoe zurückhält, sondern auch das letzte vor der Chem-O-Lot-Fabrik.

Am Fuß der Rampe, die hoch zum Chem-O-Lot-Gebäude führt, sind alle Städter außer Edgar und Omar versammelt. Jimmy bezweifelt, dass er alle abfertigen kann, aber Zoe will sie ablenken und Jimmy schleicht vorbei. Oben auf der Fabrik findet er Omar. Omar hat keine speziellen Fähigkeiten, aber eine viel größere Lebensanzeige als gewöhnlich. Nachdem Jimmy ihn verprügelt hat, kann er sich den Schlüssel nehmen und die Mission Showdown in der Fabrik beginnt.

Infos[]

  • Wenn Jimmy die Mission nicht schafft, weil er Zoe angreift, landet er vor den zerbrochenen Toren von der WonderMeats-Fleischerei.
  • Man kann WonderMeats betreten, um die letzte G&G-Karte einzusammeln, allerdings wird der Eingang von Städtern bewacht.
  • Zwar lenkt Zoe die Städter vor dem Chem-O-Lot-Gebäude ab, aber wenn man will, kann man sie auch bekämpfen.
  • Zoes Jahrbuchfoto kann in dieser Mission geschossen werden.
  • Obwohl diese Mission direkt nach Reingeplatzt I startet, muss man den ersten Teil nicht wiederholen, wenn man den zweiten nicht packt.
  • Beim Flirten mit den Städtern benutzt Zoe ihren normalen Flirt-Dialog, dank der Spielmechanik kann es also theoretisch vorkommen, dass sie einen der Städter 'Jimmy' nennt.
Advertisement