Bully Wiki
Advertisement

Showdown in der Fabrik ist der vorletzte Bosskampf in Bully.

Einleitung[]

Die Mission startet direkt nach Reingeplatzt II. Wenn Jimmy während dem Teil mit der Verfolgung ausgeknockt wird, startet die Mission erneut. Geht Jimmy im Kampf mit Edgar zu Boden, startet er beim ersten Teil des Kampfes wieder.

Lösung[]

Edgar verfolgen[]

Jimmy ist gerade ins Chem-O-Lot-Gebäude gekommen. Er befindet sich in einem langen Gang mit einer Tür, die man durch ein Türpad öffnen muss.

Edgar steht in einem Aufzug hinter der Tür, ist also vor Schusswaffen geschützt. Jimmy muss den langen Weg nehmen. Er springt ein paar Stautanks nach unten, kriecht unter einigen Rohren durch und balanciert über ein Rohr, das als Ersatz für den Laufsteg dient, der an dieser Stelle abgebrochen ist. Jimmy geht an Schlammpfützen vorbei und klettert eine weitere Leiter nach unten, wo er in einen großen Bereich kommt, in dem Edgar angreift.

Kampf, Teil.1[]

Edgar reißt ein Lüftungsrohr von der Wand und greift damit an. Jimmy nimmt sich eine Metallplatte vom Boden und wehrt damit Edgar's Angriffe ab. Edgar greift ziemlich ähnlich wie Norton an, als er in Das Mietshaus einen Vorschlaghammer hatte, jedoch geht ihm nie der Atem aus. Jimmy kann auch versuchen, Edgar mit den Fäusten zu bekämpfen, aber weil das Rohr ziemlich viel Schaden macht und Edgar von Jimmy's Attacken nicht nach hinten geschleudert wird, ist das eher nachteilhaft.

Edgar's Rohr zerstört Jimmy's Platte nach zwei Schlägen, aber an Maschinen im Umkreis hängen noch zwei mehr. Edgar beschädigt sein Rohr eventuell so stark, dass es nur noch aus dem Griff besteht, dann lässt er es fallen. Benutzt man jetzt seine Platte als Waffe, zieht Edgar ab und zerstört hinter sich noch ein Rohr, damit Jimmy es nicht durch den Dampf schafft. Der Dampf lässt nach einiger Zeit nach und Jimmy folgt Edgar in die unterste Ebene der Fabrik.

Kampf, Teil.2[]

Edgar reißt sich ein weiteres Rohr in der Ecke der Arena ab. Dieses Mal gibt es mehrere andere und Jimmy nimmt sich ein eigenes. Dadurch wird der Kampf zu einer ausgeglichenen Partie. Jimmy und Edgar können die Attacken des jeweils anderen abblocken. Manchmal pressen die beiden ihre Rohre aneinander. Der Spieler muss dann einen Knopf (welcher, hängt von der Konsolenversion ab) sehr schnell drücken. Drückt er schnell genug, wirft Jimmy Edgar zu Boden und macht ein bisschen Schaden, andernfalls ist es andersrum.

Edgar wurde besiegt, wenn seine Lebensanzeige auf 0 fällt.

Danach[]

Edgar's Rohr wurde ihm aus der Hand geschlagen und er bettelt um Gnade. Jimmy fragt ihn, wieso er Bullworth den Kampf angesagt hat. Edgar erklärt, dass er die Schule hasst, weil seine Eltern sie nicht bezahlen konnten und er deshalb "in dieser Müllhalde einer Stadt" feststeckt. Dann fällt der Name Gary.

Jimmy zählt eins und eins zusammen und bemerkt, dass Gary Edgar die selben Lügen erzählt hat, dass sie die Schule übernehmen würden, wie er sie am Anfang des Schuljahres Jimmy erzählt hat. Er hilft Edgar wieder auf die Beine und verspricht, dass sie Gary das heimzahlen werden.

Eine weitere kurze Cutszene außerhalb der Fabrik spielt, in der Edgar Jimmy sagt, dass er okay ist und von nun an in Blue Skies willkommen ist.

Abkürzungen[]

In dieser Mission gibt es außergewöhnlich viele Abkürzungen:

  • Während der Verfolgungsjagd kann Jimmy sein Skateboard nehmen und einfach bis nach ganz unten springen, anstatt den kleinen Kurs abzulaufen.
  • Beim Kampf mit Edgar kann Jimmy vor ihm weglaufen, weswegen er hinterher hetzt. Wenn Edgar außer Atem gerät, kann man ihm einen Hosenzieher geben. Er lässt seine Waffe fallen und steht dann einfach herum, er versucht sich weder zu verteidigen noch durch die Tür zu fliehen.

Infos[]

  • Die Musik, die in der ersten Phase dieser Mission spielt, scheint auf keiner Version des offiziellen Soundtracks dabei zu sein (noch nichtmal die britische Version hat dieses Lied), aber im zweiten Teil der Mission hört man die selbe Musik wie in Russell im Loch.
  • Nach dieser Mission kann man Zoe in Blue Skies sehen, bis Jimmy ins Bett geht. Sie ist freundlich gegenüber Jimmy und kann geküsst werden.
Advertisement